Seltsame Lichtzeichen geben Regensburgern Rätsel auf, schreibt Ingo Knott am 18. Juli 2001 im Regensburger Wochenblatt. Wer sich selbst davon überzeugen möchte - man findet Lichtkreise in der Fikentscher Straße über der Wolfgangs-Apotheke, in der Simmernstraße, Hoppestraße, am Ölberg, Bischof Wittmann - Straße und Frauendorfer Straße. Sie sind sichtbar, wenn die Sonne scheint, sagt Waltraud Niedermeyer, die sie fotografiert hat.

Regensburger Wochenblatt
Nachfolgend einige Aufnahmen. Das Regensburger Wochenblatt berichtet, dass zur Zeit die Lichtkreuze wissenschaftlich untersucht werden.

Regensburg

Regensburg

Regensburg

Hoppestraße

Regensburg

Regensburg

Lichtkreuze

Regensburg Lichtkreuz

Frauendorfer Straße

Lichtkreuze

Lichtkreise

Lichtkreuze

Regensburg


Lichtzeichen Regensburg

Regensburg

Regensburg

Lichtzeichen


Zu den Lichtkreuzen schreibt Ingo Knott (Regensburger Wochenblatt vom 18.07.2001)
Zitat:
Manch ein Betrachter her schüttelt den Kopf und sagt:" Ganz normale Lichtreflektionen. Vielleicht von Fenstern gegenüber." Waltraud Niedermeyer aus Regensburg aber sagt: "Das sind keine normalen Erschienungen. Das sind energiespendende Strahlen." Die ruhige, bedacht sprechende Frau ist seit Wochen einem Phänomen auf der Spur, das ihr keine Ruhe mehr lässt - sie entdeckt, verteilt an Hausfassaden in der ganzen Stadt, Lichtkreuze. Sie glaubt an ein Wunder.
Geschickt werden die Stahlen, da ist sich Frau Niedermeyer sicher, von einem geistigen Lehrer, dem so genannten "Weltlehrer" namens Maitreya. Dieser bereite eine bessere Welt vor und habe deshalb 1977 den Himalaya verlassen. Seither soll er als ganz normaler Mensch in einer asiatischen Gemeinschaft in London leben und von dort aus wirken. Immer wieder erscheint er, im Juni 1988 soll er am Rande von Nairobi fotografiert worden sein, wie er zwischen tausenden von Menschen steht.
Frau Niedermeyer hat das Foto, erschienen in einer Zeitschrift, die sie abonniert hat – "Eine Welt im Wandel", und dieser Name ist für sie Programm; "Auf der ganzen Welt mehren sich Wunder", sagt sie. Durch die Lichtkreuze "sollen die Menschen aufmerksam gemacht werden" – so wie in den Armenvierteln Mexikos, wo ähnliche Lichtkreuze erstmals fotografiert worden sind. Natürlich hat sie sofort zur Kamera gegriffen, als sie solche Lichtkreuze auch in ihrer Umgebung entdeckte. Seit sie diese vor Wochen erstmals gesehen hat, fühlt sie sich in ihrem Glauben bestätigt: "Die Welt steht vor einem Umschwung." Sie ist glücklich, aber nicht hysterisch – ohnehin gebiete es Maitreya, an seinem Platz weiter zu leben, zu arbeiten, die Funktion in der Gemeinschaft weiter zu erfüllen. Über den Stand der Dinge, wie sie diese sieht, informiert sie sich in Heften, tauscht sich mit ihren Freundinnen aus, die derzeit ebenfalls auf der Spur der Lichtkreuze sind – in der Pfarrergasse, in der Fikentscher Straße, über der Wolfgangs-Apotheke, in der Simmernstraße, in der Bischof Wittmann-Straße, in der Frauendorfer Straße. So viele gebe es in Regensburg, dass man ihre Existenz einfach nicht leugnen könne.
Maitreya habe diese Zeichen inzwischen auch bestätigt: ja, sie kommen von ihm. Jeden Abend, wenn die Sonne scheint, sollen sie zu sehen sein – zwischen 19 und 19.30 Uhr seien sie am besten sichtbar, so Frau Niedermeyer. Sie hofft weiter – auf bessere Zeiten.

Raum Frankfurt/Main


Lichtzeichen Frankfurt
Dornbuschstr./Hessenring, Offenbach/Main
Frankfurt
Dornbuschstr./Hessenring, Offenbach/Main
Frankfurt Ministerium
Kultusministerium, Wiesbaden
lichtzeichen
Waldschmitt/Wittelsbacher, Frankfurt/Main


Dreieich bei Frankfurt/Main

Dreieich

Dreieich

November 2001

Lichtkreuze Dreieich


Fotos: Klaus Stetefeldt

Info: stetefeldt@gmx.de

 


Lichtzeichen - Berlin und Umgebung
Lichtzeichen in Berlin

Lichtzeichen - Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen
Kiel und Husum

Lichtzeichen in Hamburg und Celle
Lichtzeichen in Hannover (Webseite von Andrea Ajana Oeynhausen)

Lichtzeichen - Sachsen Anhalt
Halle

Lichtzeichen - Sachsen
Leipzig, Großröhrsdorf, Dresden, Görlitz, Radeberg

Lichtzeichen - Nordrhein-Westfalen
Verlbert-Langenberg und Emmerich am Rhein
Bielefeld - Königswinter - Aachen

Lichtzeichen - Baden Württemberg - Bayern
München, Coburg, Augsburg, Freiburg und Baiersdorf, Tübingen
Schwäbisch Gmünd

Lichtzeichen - Saarland
Sankt Wendel

Lichtzeichen - Heidelberg, Erkelenz, Bergisch-Gladbach

Lichtzeichen in Österreich
Lichtzeichen in Japan und Australien
Lichtzeichen in Norwegen und Schweden

mögliche Erklärung zu den Lichtkreisen unter: www.dieWunderseite.de/lichtkreise/index.htm

Aufgrund des höheren Sonnenstandes im Sommer sind die Lichtkreise tagsüber eher auf der Straße oder dem Fußweg zu sehen, in den Abend- und Morgenstunden spiegeln sie sich wieder auf Häuserwänden u.ä. Wir veröffentlichen auch gern Ihre Lichtkreisfotos. Bitte per email oder Post an uns schicken.


Info und Fragen: gruppe@share-berlin.de

up
home R